CRANET

Das „Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management“ (CRANET) erhebt seit nunmehr 30 Jahren international Daten mit dem Ziel Trends im Personalmanagement zu identifizieren.

Unter dem Motto „Hallo Zukunft. Hallo HR“ kooperieren weltweit 47 Universitäten, um eine valide Datengrundlage zur Erforschung relevanter Praktiken und Tendenzen im Personalmanagement zu schaffen.

Der aktuelle Fokus der CRANET-Studie 2015/16 liegt dabei auf der Erforschung von Themen wie:

  • Partizipative Entscheidungslogiken
  • Demokratische Führungsprinzipien
  • Flexibilisierte Arbeits- und Organisationsstrukturen
  • Gestaltung von kreativen Lernräumen/Innovationslabs
  • Einsatz von agilen Methoden wie Design Thinking/Scrum
  • Automatisierte HR-Prozess mit mobilen Endgeräten

Die Daten werden in Form von standardisierten Fragebögen erhoben, welche von den jeweiligen Netzwerkpartnern an nationale Organisationen versendet werden. Das besondere an den Erhebungen ist, dass die Fragebögen —mit Ausnahme von Sprache und falls nötig länderspezifischen Abänderungen— identisch sind. Sie bieten somit für Wissenschaft und Praxis eine einmalige und vergleichbare Datenbasis, die als Grundlage für einschlägige Forschung genutzt wird. 

Die Studien von 2015/16 liefert beispielweise interessante erste Ergebnisse über:

  • Die Zunehmende Bedeutung der Digitalisierung im Recruiting, Talentmanagement und Learning
  • Den Einsatz von flexiblen und agilen Arbeitsformen, wie interaktive Lernräume, flexible Organisationsstrukturen und Arbeitsmodelle etc.
  • Die Unsicherheit der HR-Abteilungen mit diesen Themen umzugehen und gewappnet zu sein für eine digitale Umstrukturierung

Ansprechpartner an der HHU: 

Jun.-Prof. Dr. Marius Wehner

Universitätsstr. 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 02.01
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-10248

Mail: Marius.wehner@hhu.de

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJun.-Prof. Dr. Marius Wehner